Wir verwenden Cookies, um unser Angebot für Sie zu verbessern. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  1. Navigation
  2. Weitere Inhalte
  3. Metanavigation
  4. 22 22 22 Jungenschuhe 22 Jungenschuhe Jungenschuhe Jungenschuhe 22 Adidas Adidas Adidas Adidas Jungenschuhe Adidas thBQdrsxC
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Originals Adidas Schöne Armee Superstar Preis Weiß Niedrigen On MqzVSUp
  • Deutschland
  • Brexit
  • Welt
  • Wirtschaft
  • Kultur
  • Wissen & Umwelt
  • Sport
THEMEN Cloudfoam Tr Rasse SchuheDamen Y54n45 Adidas Racer n0OkwP

Spanien

Fast zwei Monate sind seit dem Überfall auf die Vertretung Nordkoreas in Madrid vergangen. Gerüchte darüber, dass das FBI involviert war, werden durch die Festnahme eines früheren US-Marinesoldaten in den USA gestützt.

Cloudfoam Tr Rasse SchuheDamen Y54n45 Adidas Racer n0OkwP

Cloudfoam Tr Rasse SchuheDamen Y54n45 Adidas Racer n0OkwP

Nordkoreas Außenposten in Madrid

Der Überfall am 22. Februar auf die diplomatische Vertretung Nordkoreas am Rande der spanischen Hauptstadt gab von Anfang an Rätsel auf. Jetzt berichtet die "Washington Post", ein Ex-Marine sei in den USA im Zusammenhang mit dem mysteriösen Einbruch festgenommen worden. Der Mann sei einem Gericht in Los Angeles vorgeführt worden. Der Verdächtige soll der Gruppe "Free Joseon" angehören, die zum Sturz des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un aufruft.

Laut "Washington Post" durchsuchte die US-Polizei auch die Wohnung eines Mexikaners, den die spanischen Behörden als Anführer des Überfalls ausgemacht hatten.

Der Einbruch in der Botschaft des abgeschotteten, kommunistischen Landes in Madrid hatte sich nur wenige Tage vor einem Treffen von Kim mit US-Präsident Donald Trump in Vietnam ereignet. Dabei waren Computer und andere Dokumente gestohlen worden. Details dazu blieben aber unklar.

Überwachter Eingangsbereich der nordkoreanischen Botschaft in Madrid

Im März erklärte sich die Vereinigung "Free Joseon", die sich auch "Cheollima Civil Defence" (CCD) nennt, verantwortlich für den Einbruch. Die Gruppe teilte mit, sie habe damit illegale Machenschaften in den nordkoreanischen Auslandsvertretungen aufdecken wollen und "gewisse Informationen von enormem möglichem Wert" an die US-Bundespolizei FBI übermittelt. Mit ihrer Namensgebung bezieht die "Free Joseon" auf die alte Bezeichnung Koreas.

In einer Erklärung auf ihrer Webseite hieß es zudem, die Gruppe sei "bestürzt", dass das US-Justizministerium Haftbefehle gegen US-Bürger erlasse, die auf Strafanzeigen seitens Nordkoreas beruhten. "Der letzte US-Bürger, der vom Kim-Regime in Haft genommen wurde, kehrte gefoltert nach Hause zurück und überlebte nicht", hieß es in der Mitteilung in Anspielung auf den Studenten Otto Warmbier, der kurz nach seiner Rückkehr in die USA nach Monaten im Koma gestorben war.

"Terroristischer Angriff"

Die Führung in Pjöngjang sprach nach dem Einbruch in die Botschaft von einem "schweren terroristischen Angriff" und wies bereits damals auf eine mögliche Verwicklung des FBI hin. Man gehe Gerüchten, wonach das FBI in den "Terror-Vorfall" involviert gewesen sei.

Ein FBI-Sprecher wollte sich nicht zu dem Bericht der "Washington Post" äußern und verwies auf das US-Justizministerium. Das lehnte eine Stellungnahme ebenfalls ab.

qu/ml (dpa, afp)

Die Redaktion empfiehlt

Katerstimmung zwischen Pjöngjang und Washington Kim Jong Un setzt die USA mit einem Waffentest unter Druck und arbeitet sich am US-Außenminister ab. Die Verhandlungen zwischen Pjöngjang und Washington scheinen zunehmend festgefahren. (18.04.2019)
Nordkorea reagiert auf mysteriösen Botschafts-Überfall Lange hatte die Führung in Pjöngjang geschwiegen: Nun wurde der Überfall auf die eigene Botschaft in Madrid als "terroristischer Angriff" verurteilt. Die Hintergründe sind nach wie vor unklar. (31.03.2019)
Kim und Trump beenden Gipfel in Hanoi ohne Einigung Der USA-Nordkorea-Gipfel in Hanoi hat keinen Durchbruch gebracht. Bei einer Pressekonferenz sprach US-Präsident Trump dennoch von "interessanten, produktiven zwei Tagen". (28.02.2019)
Familie von Otto Warmbier verklagt Nordkorea Auf Cindy und Fred Warmbier dürfte das politische Tauwetter rund um Nordkorea geradezu zynisch wirken. Sie sind überzeugt, dass das Regime in Pjöngjang ihren Sohn auf dem Gewissen hat. Und sie wollen nun Gerechtigkeit. (27.04.2018) Cloudfoam Tr Rasse SchuheDamen Y54n45 Adidas Racer n0OkwP

Audio und Video zum Thema

Kein Deal in Hanoi: Was nun, Kim & Trump?
  • Datum 20.04.2019
  • Cloudfoam Tr Rasse SchuheDamen Y54n45 Adidas Racer n0OkwP
  • Themenseiten Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Nordkorea, Madrid
  • Schlagwörter USA, Nordkorea, Madrid, Botschaft, Überfall, Diebstahl, Terror, Ermittlungen, Free Joseon, Festnahme
  • Feedback: Online Adidas Set Weißblau Sneakers Vs Herren Bestellen ZikOwPXuTSchicken Sie uns Ihr Feedback!
  • Drucken Seite drucken Cloudfoam Tr Rasse SchuheDamen Y54n45 Adidas Racer n0OkwP
  • Permalink https://p.dw.com/p/3H8Ky

Mehr zum Thema

Nordkorea reagiert auf mysteriösen Botschafts-Überfall 31.03.2019 Lange hatte die Führung in Pjöngjang geschwiegen: Nun wurde der Überfall auf die eigene Botschaft in Madrid als "terroristischer Angriff" verurteilt. Die Hintergründe sind nach wie vor unklar.
Auslands-Ticker: Ultimatum für Orban 05.03.2019 Internationale Nachrichten - gesammelt im DW-Ticker: Der ungarischen Fidesz-Partei droht der Rauswurf aus der EVP-Fraktion, der WWF will Gewaltvorwürfe gegen Wildhüter prüfen und in London wurden Briefbomben entdeckt.
Kommentar: Die kurzsichtige Strategie der Türkei ist zum Scheitern verurteilt 11.10.2017 Ankara behauptet, man sei um gute Beziehungen zum Westen bemüht. Gleichzeitig werden ausländische Staatsbürger verhaftet, um Druck auszuüben auf Verbündete. Diese Strategie isoliert die Türkei, meint Seda Serdar.
Cloudfoam Tr Rasse SchuheDamen Y54n45 Adidas Racer n0OkwP
Nachrichten auf einen Blick 04.02.2013
Afrikas Opioid-Krise: Schmerzmittel im Tee Billige Schmerzmittel machen in großen Teilen Afrikas immer mehr Menschen abhängig. Auch Terrorgruppen profitieren vom illegalen Handel. Das Problem: Für ernsthaft Kranke fehlen legale und sichere Alternativen.
Europarat: Warum Russland bleiben sollte Russland hat das Stimmrecht in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats zurückbekommen. Im DW-Interview erklärt Andreas Nick, Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung, die deutsche Position dazu.
Stiefeletten Mid Adidas F98626 Schuhe Twist Training Daily Damen W QhxsrCtd
Anti-Iran-Koalition: Wer könnte mitmachen? In dem sich immer weiter zuspitzenden Konflikt mit dem Iran werben die USA nun für eine weltweite Allianz gegen die Führung in Teheran. Doch sind wohl nicht viele Staaten bereit, der Aufforderung der USA nachzukommen.
"Keine Seite will Krieg" Die Situation zwischen den USA und dem Iran heizt sich immer weiter auf. Eine Einigung ist nicht in Sicht. Trotzdem sind sich Experten einig: Eine militärische Eskalation wollen beide Parteien vermeiden.

Deutschland

Katholische Bischöfe warnen vor Rechtspopulismus
40 Grad sind drin
Merkel und mehr - Politik beim Kirchentag
Adidas Schuh Ultimate Weißgrau Männer NeoCloudfoam 5Rj4L3Aq
Gegen Braunkohle: Ein heißer Tag in Garzweiler
  • MEDIA CENTER
  • Live TV
  • Alle Inhalte
  • Sendung verpasst?
  • Deutschkurse
  • Podcasts
  • TV
  • Cloudfoam Tr Rasse SchuheDamen Y54n45 Adidas Racer n0OkwP
  • Programmübersicht
  • TV Sendungen
  • DEUTSCH LERNEN
  • Deutschkurse
  • Deutsch XXL
  • Community D
  • Deutsch unterrichten
  • UNTERNEHMEN
  • Über uns
  • Karriere
  • Presse
  • Business & Sales
  • Travel
  • Werbung
  • SERVICECloudfoam Tr Rasse SchuheDamen Y54n45 Adidas Racer n0OkwP
  • Empfang
  • Mobil
  • Smart TV
  • Newsletter & Co.
  • FAQ
  • Kontakt
  • DW AKADEMIE
  • Über uns
  • Medienentwicklung
  • Studium
  • Volontariat
  • Medientraining

© 2019 Deutsche Welle | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Mobile Version